Kategorien
Allgemein

Ein kleines Update

Nach lÀngerer Zeit versuche ich nun etwas diesen Blog zu pflegen.

Da Corona auch bei uns dazu fĂŒhrt, dass wir Kinder rund um die Uhr zu Hause haben und Homeschooling betreiben mĂŒssen, ist natĂŒrlich weiterhin viel zu tun.

In den letzten Wochen ist einiges passiert : Meerschweinchen wurden kastriert, gesund gepflegt, Kaninchen zogen ein und aus, die kleinen Katzen sind ausgezogen usw.

Letztendlich wird es allmĂ€hlich ruhiger und ich muss sagen : 28, davon 23 mĂ€nnliche Meerschweinchen, nehme ich wohl so schnell nicht mehr auf einmal auf. Das war schon sehr hart an der Grenze des Machbaren. Jede Woche saß ich 3-6 mal beim Tierarzt, um Tiere hin zu bringen, und dann abends wieder abzuholen. Es wurden Wunden und Abszesse gespĂŒlt noch und nöcher und der Antibiotikum – Verbrauch war immens. Der Futterverbrauch ĂŒbrigens auch 😂

Aktuell sind es nun nur noch zehn Pflegemeerschweinchen und fĂŒnf Pflegekaninchen, wobei zwei davon Ende nĂ€chster Woche voraussichtlich ausziehen werden 😊

Oder wie es so schön heißt :Langsam wird Platz fĂŒr neue Pflegis gemacht 😁

Kategorien
Allgemein

Viel zu tun

Die Seite auf dem Laufenden zu halten, ist schwierig, da hier viel zu tun ist.

Wie sich herausstellte, kamen nicht 25 Meerschweinchen her, sondern 28. Jedoch sind im Laufe der letzten fĂŒnf Wochen drei von ihnen gestorben 😔 Sie alle bleiben unvergessen fĂŒr mich und um jedes wurde geweint 😔

Dennoch sind wir mittlerweile wieder bei der Zahl 28, da eins der Weibchen drei bildhĂŒbsche Jungs bekommen hat ❀

Vier Jungs sind auf eine andere Pflegestelle des Vereins gezogen.

Die mÀnnlichen Meerschweinchen sind bis auf eine Dreiergruppe und eine Zweiergruppe komplett in Einzelhaft bei mir, da sie sich in sÀmtlichen Konstruktionen gebissen und zerkratzt haben. Dank der Einzelhaft heilen die meisten Wunden endlich und bei den entstandenen Abszessen fÀngt die medizinische Versorgung an zu wirken.

Einige Kaninchen zogen ein, einige zogen aus.

Aktuell haben wir fĂŒnf vermittlungsfĂ€hige Weibchen, zwei Kastraten und einen Bock, der seine Kastration noch vor sich hat.

Die kleinen KĂ€tzchen wachsen und gedeihen. Zwei sind bereits fest reserviert. Letzten Mittwoch wurden sie geimpft, was leider den Ausbruch eines Schnupfens zur Folge hatte. Nun mĂŒssen sie erst einmal genesen, bevor sie die nĂ€chste Impfung erhalten und auszugsbereit sein werden.

Momentan bin ich weiterhin jede Woche zwei bis vier Mal beim Tierarzt. FĂŒr dieses Jahr habe ich auch Aufnahmestopp von Tierchen, um etwas Luft holen zu können.

Nun liegt das Hauptaugenmerk auf der Versorgung, Genesung und Vermittlung der aktuell 26 Pflegemeerschweinchen und acht Pflegekaninchen ❀

Deshalb gilt :Falls jemand jemanden kennt, der jemanden kennt, der Kaninchen oder Meerschweinchen sucht, schickt ihn zu mir 😁

Kategorien
Allgemein

25 Meerschweinchen

Aus einem Notfall mit ĂŒber 60 Meerschweinchen kamen am Samstag 25 Meerschweinchen bei uns an. Sie laufen ĂŒber den notmeerschweinchen.de Verein.

Viele von ihnen haben starken Pilz – und Milbenbefall, mehrere Bisswunden, Ballenabszesse. 20 MĂ€nnchen und 5 Weibchen.

Wenn ich so etwas sehe, könnte ich manchmal wirklich heulen 😔

Nun hoffe ich, dass ich alle irgendwie wieder fit kriege und vielleicht nicht alle Weibchen trÀchtig sind.

Außerdem haben wir von der Igelhilfe seit gut zwei Wochen drei Igel bei uns und am Sonntag haben unsere große Tochter und ihre beste Freundin noch einen kleinen Igel von knapp 200g gefunden.

Über 60 Tiere leben hier zur Zeit. Einige gehören uns selbst, einige gehören der Wildnis, einige können bereits vermittelt werden und einige haben noch einen langen Weg vor sich, bis sie vermittlungsfĂ€hig sind.

Es ist wirklich zu tun.

Kategorien
Allgemein

Groß, grĂ¶ĂŸer, Riesen

In einer Kleinanzeige gab es neun Riesen – /Mixkaninchen zu verkaufen. Normalerweise kaufen wir natĂŒrlich keine Tiere frei, wenn dadurch irgendwelche ZĂŒchter unterstĂŒtzt werden. In diesem Fall war es aber eine Bestandsauflösung mitsamt Stall.

Kurzerhand zogen also neun Riesen zu uns. Aus Minibuchten und Einzelhaft zu mehreren Quadratmetern Platz und Grupoenhaltung. Ich hatte mir vorher große Sorgen gemacht :Was ist, wenn sie alle aufeinander losgehen? Wie sollte ich alle getrennt voneinander halten und trotzdem jedem genĂŒgend Platz geben können? Die Sorgen waren unbegrĂŒndet :Die MĂ€nnergruppe, bestehend aus 5 Kerlen, ist genau so harmonisch wie die Weibergruppe, in der 4 Weibchen und unser ĂŒbrig gebliebender Kastrat Knuddel sind 🙂

Die Riesen sind so sanftmĂŒtig, lieb, neugierig und wirken einfach nur dankbar 😍So extrem habe ich es bisher von kaum einem Tier erlebt 😊

Heute zogen dann noch drei kleine Igel ein, die hier ĂŒberwintern dĂŒrfen.

Jetzt gerade sitze ich auf dem Boden neben den kleinen KĂ€tzchen und muss feststellen, dass sie gar nicht mehr neugeboren sind. Die Augen haben mittlerweile einen offenen, wachen Blick, das Maunzen wird immer krĂ€ftiger und sie fangen an umherzutapsen. Gut, es handelt sich dabei um einen Radius von ca 20cm, aber immerhin. Einfach niedlich ❀

Momentane Tiere :

5 eigene Meerschweinchen + 12 Pflegeschweine = 17 Meerschweinchen

3 eigene Kaninchen + 10 Pflegekaninchen = 13 Kaninchen

4 eigene Katzen + 5 Pflegekatzen = 9 Katzen

1 eigener Hund + 1 Gasthund = 2 Hunde

3 Igel

44 Tiere insgesamt. 27 davon suchen ein schönes Zuhause. Das muss doch zu schaffen sein ❀

Kategorien
Allgemein

Leid und Freud so nah beieinander

„Flamme“, so hatte unsere große Tochter das Meerschweinchen mit der roten Fellzeichnung im Gesicht genannt. Leider hatte Flamme die Narkose fĂŒr die Kastration nicht gut vertragen und nach einem recht kurzen aber heftigen Kampf, musste ich den HĂŒbschen letzten Samstag erlösen lassen 😔 Da kommen doch Zweifel, ob das, was man tut, das Richtige ist. Er hĂ€tte ohne Kastration bestimmt noch lĂ€nger gelebt. Ich wollte ihm zeigen, was ein schönes Leben ist. Stattdessen ist er nun tot 😔

Mach es gut! 🌈

Und wĂ€hrend ich noch zweifelte und trauerte, sind still und heimlich die drei Babys der wilden Katze Flohra geschlĂŒpft ❀ So etwas schönes, rĂŒhrendes, wundervolles… Nun sind die Kleinen schon fast eine Woche alt. Flohra kĂŒmmert sich hinreißend um ihre Kinder ❀

Kategorien
Allgemein

Update der aktuellen Pflegetiere

Ich möchte euch Leser ein wenig auf dem Laufenden halten, wie es hier mit den Pflegis bisher weiter ging.

Den beiden Degus geht es gut. Ich weiß aber nicht, wie oder wo ich die vermittelt bekomme. Also falls jemand jemanden kennt, der zwei mĂ€nnliche Degus aufnehmen wĂŒrde… Gebt bitte Bescheid 😊

Den Meerschweinchen geht es so lala. 7 sind bereits kastriert. Bei einem hat es allerdings zu einer riesigen Schwellung gefĂŒhrt, sodass er jetzt mit Antibiotika behandelt werden muss. Einer der großen Cuymixe hat einen Ballenabszess, der nun mit tĂ€glicher Pflege und Antibiotika behandelt wird. Die Parasiten, die einige hatten, werden allmĂ€hlich vernichtet und auch dem, den es am schlimmsten erwischt hat, geht es allmĂ€hlich besser.

Vor einigen Tagen sah es noch so aus:

Heute sieht es so aus :

Und der Ballenabszess vom Cuymix :

Das momentane Genesungslager 😅:

Die Chinchillas werden wohl nicht hier her kommen, da die Besitzer mit immer mehr Tieren kommen wollten und dabei auch noch sehr unverschĂ€mt bzw grenzĂŒberschreitend wurden. FĂŒr die Tiere aus diesem Tier-Hoarding – Haushalt tut es mir zwar sehr leid, aber ich habe leider nicht die KapazitĂ€ten, alle zu retten 😞 Ich habe die Leute darauf hingewiesen, dass sie sich an ein Tierheim wenden sollen. Bis es so weit war, wollten sie bereits 16 Meerschweinchen, 2 Degus, 2 Chinchillas, 5 Katzen und 2 Kaninchen bei mir abgeben. Wenn alle einen Ă€hnlichen Gesundheitszustand haben wie die Meerschweinchen, dann ĂŒbersteigt das bei weitem meine KapazitĂ€ten 😞 Und ich bin mir sicher, dass es noch mehr Tiere sein wĂŒrden. Warum man es erst so weit kommen lassen muss und die Tiere so leiden lĂ€sst, wird mir ein RĂ€tsel bleiben. Ich werde nun erst einmal zusehen, die aktuellen Meerschweinchen gesund zu kriegen.

Mit den Katzen aus dem anderen Notfall geht es nur sehr schleppend voran. Die Katzen sind inzwischen auf der Hut und gehen nicht mehr in die Lebendfallen. In unserem Katzenraum haben wir somit zur Zeit nur zwei Katzen. Eine Graue, die bisher sehr Ă€ngstlich, aber bildhĂŒbsch ist. Und Flohra – die eigentlich laut TierĂ€rztin hochtrĂ€chtig sein mĂŒsste. Aber so langsam frage ich mich, ob sie wirklich trĂ€chtig ist 😅Ich ĂŒbe mich in Geduld. Und wenn in vier Wochen immer noch nichts da ist, dann wird sie endlich kastriert 🙈

MĂŒmmel & Knuddel ziehen voraussichtlich nĂ€chste Woche aus in den Westen mit der besten Mitfahrgelegenheit :meinem Vater 😁

Kategorien
Allgemein

Ankunft der Neuen

Die Meerschweinchen und zwei Degus sind angekommen. Die Chinchillas haben die Besitzer nicht eingefangen bekommen. Vielleicht kommen sie ein anderes Mal.

Leider haben viele von den Meerschweinchen Pilz, Haarlinge und Milben.

Auch die Krallen waren sehr aussagekrĂ€ftig, was die frĂŒhere Haltung betrifft 😔

Aber nun beginnt ein neues Leben fĂŒr die SĂŒĂŸen.

Kategorien
Allgemein

Ein nÀchster Notfall

DemnĂ€chst ziehen hier zehn Meerschweinchen, zwei Degus und zwei Chinchillas ein. So kommt man plötzlich zu Tieren, die hier so eigentlich nicht vorgesehen waren 😅

DafĂŒr haben wir fĂŒr die trĂ€chtige Katze Flohra eine Pflegestelle gefunden und Yoda zieht nĂ€chste Woche Donnerstag zu einem kleinen Kater in ihr neues Zuhause. 😊

Kategorien
Allgemein

Wilde Katzen

Einige Kilometer von uns entfernt, leben wilde Katzen, welche durch den Tod des GrundstĂŒckbesitzers nun ihr Revier verlassen mĂŒssen.

Vier Große und eine Kleine. Das Einfangen ist natĂŒrlich alles andere als einfach und nur mit Lebendfallen möglich.

Die kleine Katze (, ca 9 Wochen alt) und eine Große sind bereits gefangen und harren nun erst einmal in unserem Katzenraum aus.

NĂ€chste Woche geht es mit ihnen zum Tierarzt, um sie entflohen, entwurmen und impfen zu lassen bzw bei der Großen nachschauen zu lassen, ob Junge unterwegs sind. Falls dies nicht der Fall ist, wird sie kastriert. So wie auch das Kleine, wenn es alt genug dafĂŒr ist.

Nun heißt es, die beiden zu zĂ€hmen – so gut es irgendwie geht.

DafĂŒr habe ich mir schon extra dicke Handschuhe geholt, da meine HĂ€nde bereits mit den durchaus krĂ€ftigen ZĂ€hnen Kontakt hatten. Und gerade mit Katzenbissen ist ja nicht zu spaßen.

Ich hoffe, dass sie noch gezĂ€hmt werden können, um dann irgendwann in ein schönes, sorgenfreies Leben zu ziehen ❀ Sollte eine ZĂ€hmung nicht möglich sein, werden Höfe gesucht, auf denen sie leben können und gefĂŒttert werden. NatĂŒrlich kastriert, um weiteres Katzenelend zu verhindern.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Kategorien
Allgemein

Keine Langeweile

Hier kommt trotz Hitze keine Langeweile auf.

Neben unserem Dauergasthund und unserem eigenen ist hier zur Zeit noch eine junge MopshĂŒndin 🙂

Außerdem ereilte uns ein Hilferuf. Wilde Hofkatzen und die Besitzerin des Hofs ist gestorben. Nun mĂŒssen die Katzen weg. Vermutlich alle weiblich, alle unkastriert. Wir arbeiten mit der Tierhilfe Leipzig Land zusammen und hoffen, dass wir alle Katzen dort weg bekommen. Sie kommen vorerst in unseren Katzenraum und werden tierĂ€rztlich durchgecheckt. Auch bzgl eventueller TrĂ€chtigkeiten. Im besten Fall können sie sofort kastriert werden. Und dann kommt eine fast unmögliche Aufgabe :Höfe suchen, die den Katzen Unterschlupf gewĂ€hren.

Mal schauen, wie es weiter geht.

Mister White und Hermann sind beide reserviert ❀❀

Und fĂŒr unsere eigenen Nager ist das Nachtquartier im großen Auslauf fertig 😊

In diesem Sinne : Übersteht gut die Hitze đŸŒ»