Wir als Familie

Wir – Das sind mein Mann, unsere drei Kinder und ich. Dazu kommen unsere eigenen Tiere, welche nicht vermittelt werden: 

Eine sehr verträgliche, etwas tollpatschige Neufundländer-Mix-Hündin

Vier Katzen

Vier Meerschweinchen

Drei Kaninchen

Unsere Kinder sind sehr tierlieb und schon jetzt eine große Hilfe bei der Versorgung der Tiere. Dennoch sind sie Kinder und hin und wieder gehen die Gefühle über die Vernunft. Dann muss ich eingreifen und sie wieder daran erinnern, dass lebende Tiere keine Kuscheltiere sind. Doch im Großen und Ganzen gehen sie ganz wunderbar mit sämtlichen Tieren um, machen Hinterlassenschaften mit (nur wenig) Gemurre weg, helfen bei der Fütterung, gehen mit spazieren, schmusen und spielen mit ihnen. Sie können schon jetzt einen Vortrag über artgerechte Meerschweinchen- und Kaninchenhaltung halten und wenn mir mal eine dritte und vierte Hand fehlt, leihen sie mir ihre 🙂

Dadurch, dass wir eine Familie sind, können wir aber leider auch nur einigermaßen verträgliche Hunde zur Betreuung aufnehmen. Perfekt erzogen muss hier keiner sein, aber Angstbeißer oder sehr dominante und aggressive Hunde können wir leider nicht betreuen.

Bei Katzen sieht das anders aus. Dadurch, dass sie in einem separaten Raum sind, halten sich die Kinder komplett fern, falls erwünscht. Selbst die größten Kratzbürsten können hier aufgenommen und liebevoll betreut werden 🙂